Textgenese von Sequenz 26 Ich war Zeuge,...

Vor dem 18.05.1962
5 Dokumente      

Die aus fünf Dokumenten in logischer Reihenfolge bestehende Gruppe stellt die Vorstufe der auf den 18.05.1962 datierten Gruppe dar. Fast alle hs. Änderungen mit rotem Kugelschreiber werden übernommen.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Datierung 18.05.1962
16 Dokumente      

In der Gruppe liegen acht Dokumente (in logischer Reihenfolge) und deren Durchschläge. Der Wortlaut des darin enthaltenen Textes ist dem der künftigen Sequenz 26 schon sehr nah. Viele hs. Änderungen aus der Vorstufe werden übernommen, außerdem ist die Interpunktion hier akribischer. Sowohl die Originale als auch die Durchschläge enthalten Änderungen mit rotem und mit blauem Kugelschreiiber. Nur einige der Änderungen auf den Originalen werden in der nächsten Stufe übernommen.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Nach dem 18.05.1962
7 Dokumente      

Die in dieser Gruppe enthaltenen und paginierten Dokumente sind die Überarbeitung des auf den 18.05.1962 datierten Textzusammenhangs (s. vorige Gruppe). Einige, aber nicht alle hs. Änderungen auf den Originalseiten der Vorstufe werden übernommen.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Ausschnitt aus "Von Anbeginn verurteilt" (1969)
3 Dokumente      

Bei dieser Gruppe handelt es sich um einen Ausschnitt aus der Publikation "Von Anbeginn verurteilt", erschienen im "Merkur" (September 1969).

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Satzvorlage Sequenz 26
5 Dokumente      

Satzvorlage aus dem SUA Marbach. Koeppen hat für diese Sequenz den Sonderdruck aus der Publikation "Von Anbeginn verurteilt" (s. vorige Gruppe) ausgeschnitten, die Seiten paginiert und den Sequenzabstand am Ende markiert. Außerdem hat er einige wenige hs. Änderungen eingetragen.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

"Dies alles weiß ich nicht"
2 Dokumente      

Diese beiden textgenetisch aufeinander folgenden Dokumente enthalten ein Fragment zum Thema Erinnerung/Zeit/Unwissen, das in der künftigen Sequenz 26 vorkommt. Außerdem findet sich auch hier das Motiv des Waldes und von Macbeth.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

isolierte Dokumente
3 Dokumente      

In dieser Gruppe liegen drei Dokumente, die in keinen größeren Textzusammenhang gehören und die textgenetisch nicht sicher einzuordnen sind. Zwei davon (MID355-M029-035 und -033) sind logische Fortsetzungen von nicht vorliegenden Typoskripten. Sie enthalten jeweils Passagen zum Pantoffelmacher (MID355-M029-035), zu den Mädchen und den Knaben (MID355-M029-033) und zur Greisin und der Inflation (MID355-M028-024).

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Entwurf Ruf der Eulen/Hof/Pantinenmacher
2 Dokumente       Ebenfalls in Seq.: 1

In diesen beiden textgenetisch aufeinander folgenden Dokumenten arbeitet Koeppen an zwei Motiven bzw. Erzählsträngen, die er später auseinander nehmen wird: Das Motiv der Mutter, die die Schlangen (hier: die Eulen) fürchtet (später zu Sequenz 1 gehörend) und das des Hofes und des Pantinenmachers (später zu Sequenz 26 gehörend).

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Fememord-Zeuge-Motiv
17 Dokumente       Ebenfalls in Seq.: 44

In diese Gruppe gehören Dokumente, in denen die Motive des Fememordes im Wald (Sequenz 44) und der Anatomie (Sequenz 45) noch mit dem des Zeugen (Sequenz 26) zusammenhängen. Ursprünglich sind sie zusammen entstanden, die genetische Bifurkation erfolgt in der nächsten Arbeitsphase (s. nächste Gruppe).

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Zeuge/Universitätsbibliothek/Bibliotheksrat
3 Dokumente      

In dieser Gruppe liegen drei Dokumente, die den Textzusammenhang erhalten, der auch im textgenetischen Hauptpfad und in der Sequenz 26 vorkommt. Allerdings stellt diese Überarbeitung inhaltlich eine große Abweichung dar und bildet deshalb textgenetisch eine isolierte Gruppe. Hier hängen nämlich nicht nur Zeuge- und Ermordungsmotiv zusammen (wie auch in der Gruppe "Fememord-Zeuge-Motiv"), der Text wird auch um eine Reflexion über die Universitätsbibliothek und den Bibliotheksrat erweitert, die in keiner weiteren Überarbeitung mehr vorkommt.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Ausgerissene Seiten aus dem Sonderdruck "Von Anbeginn verurteilt"
14 Dokumente      

In dieser Gruppe befinden sich ausgerissene Seiten aus jeweils drei Sonderdrucken der Publikation "Von Anbeginn verurteilt", erschienen im September 1969 im Merkur. Auf zwei Kopien hat Koeppen einige hs. Änderungen eingetragen, die in keine weitere Stufe eingeflossen sind. Auf einer Kopie fehlt die letzte Seite, auf der der Abschnitt endet, der der zukünftigen Sequenz 26 entspricht.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Generale/Tornister
3 Dokumente      

In dieser Gruppe liegen drei Dokumente (MID355-M029-025 als textgenetischer Vorgänger der anderen beiden), die das Motiv der Generale erweitern. Vgl. die Passage "sie trugen den Faust im Tornister [...]", die nur im Dokument MID355-M028-023 innerhalb der Gruppe "Fememord-Zeuge-Motiv" und sonst nicht mehr auftaucht.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen