Textgenese von Sequenz 40Die Deutschen Lichtspiele hatten mich...

Deutsche-Lichtspiele-Motiv 1
5 Dokumente      

Diese Gruppe enthält fünf aufeinander folgende und paginierte Seiten, von denen die ersten vier eine Vorstufe von Sequenz 40 bilden. Die fünfte Seite (MID355-M032-027) enthält - stichwortartig - Motive aus dem Komplex "Kino", diese sind aber mit anderen Motiven vermischt (etwa 'Tante Martha', das in der Erstausgabe nur in der Sequenz 39 erscheint) oder werden überhaupt nicht in die Erstausgabe aufgenommen (etwa das Motiv der Filme, die der Protagonist nach Berlin bringen muss).

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Deutsche-Lichtspiele-Motiv 2
4 Dokumente      

Die Gruppe besteht aus vier Dokumenten: zwei sind Originale (MID355-M024-079 und -076), die anderen beiden sind Dubletten (MID355-M024-077 und -078). Die hs. Änderungen, die in die nächste Textstufe einfließen, befinden sich nur auf den Originalen. Der Text auf diesen anderthalb Seiten betrifft nur eine Passage, die in der Vorstufe (MID355-M032-026I) viel kürzer war und hier ausgeführt wird.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Deutsche-Lichtspiele-Motiv 3
2 Dokumente      

Diese Gruppe geht unmittelbar aus der Vorstufe hervor und besteht nur aus zwei Durchschlägen, die Originale sind nicht vorhanden.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Satzvorlage Sequenz 40
6 Dokumente      

Satzvorlage aus dem SUA Marbach. Dieser Ausschnitt aus der Satzvorlage besteht aus sechs Seiten, die ein uneinheitliches Layout aufweisen: die ersten vier Seiten haben einen kleineren Zeilenabstand und befinden sich nur im SUA Marbach, im WKA ist kein Durchschlag vorhanden. Die letzten beiden Seiten sind dagegen die entsprechenden Originalseiten der beiden Durchschläge aus der vorigen Gruppe, weshalb die Filiation von dieser Gruppe in die Satzvorlagengruppe behauptet werden kann. Alle sechs Seiten hat Koeppen nochmals in die Schreibmaschine eingespannt und mit zahlreichen Änderungen (z.T. auch hs.) versehen, die alle in die entsprechende Sequenz 40 der Erstausgabe eingeflossen sind.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

isolierte Gruppe 1
2 Dokumente      

Die Gruppe besteht aus einem Dokument (MID355-M032-021) und seinem Durchschlag (MID355-M032-019). Es wird in den ersten drei Zeilen lediglich der Anfang der Passage mit dem Motiv der Deutschen Lichtspiele getippt, es folgt dann, mit größerem Abstand, ein Fragment mit Szenen in Berlin, das nicht zum "Jugend"-Stoff gehört.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

Gruppe "Vom Tisch"
2 Dokumente      

Die Gruppe besteht aus einem Typoskript, dessen Text mit sehr wenigen Änderungen in die entsprechende Passage der Publikation "Vom Tisch" aufgenommen wurde, sowie aus der entsprechenden Seite aus "Text+Kritik" (April 1972).

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen

isolierte Gruppe 2
1 Dokument      

Die Gruppe besteht aus einem einzelnen Dokument. Dieses besteht aus einem längeren Fragment, das nicht in den "Jugend"-Stoff gehört, und aus einem kürzeren Abschnitt, der die Motive des Kinos und des Commis (später: Verkäufer bei Erdmann) enthält.

Dokumente anzeigen Dokumente verbergen